Pontiac Fiero 1987
Daten:     Hersteller: Pontiac (GM USA)     Modell: Fiero     Bj. 1987     Motor 2,5 Ltr. 4 Zylinder Mittelmotor     HP(PS): ca. 140     Ausstattung: Schalter, Alus, getönte Heckscheibe, Klima, Heckscheibenheizung     Geschichte:     1978 wurde von Pete Estes (Vorstandsvorsitzender von General Motors) die Idee von einem sparsamen     2 Sitzer mit Sportwagen Feeling geboren. Allerdings wurde das Projekt noch eine ganze Zeit nicht genehmigt.     Hulki Aldikacti baute     dann den ersten Prototypen (Maßstab 1:1) aus Sperrholz und anderen Teilen.     Später wurde das Ganze noch mal aus Lehm gebaut.     Als Bob Stempel (Chef von Pontiac) das sah, wurden 1 Million Dollar dafür veranschlagt um den ersten Prototypen     der fahrbereit war zu bauen.     Als erstes wurde der Name „Pegasus“ für den Fiero in Erwägung gezogen, der aber dem amerikanischen Volk zu sehr     nach „Pay-Gas-us“ klang (im deutschen: bezahl viel für Benzin), worauf er schließlich den Namen „Fiero“ bekam.     Das Logo des Fiero´s trägt immer noch ein Bild von einem Pegasus.     Der Fiero ist ein Grundgerüst aus Stahl, welches feuerverzinkt ist. Auf diesem Gerüst ist die Außenhülle aus Glasfaser     aufgeschraubt, die eigentlich dazu dient, das Aussehen sportlich zu machen und außerdem die Basis für den Lack ist.     Anfangs (1983) wurde der Fiero mit einem 4 Zylinder Motor ausgestattet,der zwar sparsam aber nicht sehr durchzugsstark war.     Ab 1986 bekam der Fiero einen 2,8 Ltr. Chevy V6 Motor. (2813 cm³  mit ca.140 PS).     1988 wurde dann die Produktion wegen einiger Fehler eingestellt.     Der Wagen wurde somit nur ganze 4 Jahre gebaut und ist bis jetzt der einzigste Sportwagen aus Amerika mit Mittelmotor!
© sway-67.de 2019